12/31/2011

Countdown läuft...

 Die letzten Stunden.
Tick Tack.Tick Tack.
Der letzte Tag im Jahre 2011.

 Ein Tag an dem man sich besinnen sollte, und an die guten Vorsetzte denkt, die man... leider wieder nicht in die Tat umgesetzt hat. Traurig, traurig. Aber es lässt sich ja hoffen, dass sich die alten Mayas ja vielleicht, möglicherweise nur verrechnet hatten und uns ein weiteres Jahr bleibt, um die guten Vorsätze doch noch vor der nächsten Eiszeit zu erledigen. Obwohl es bei Anbetracht der Tatsache, dass es draußen 15 Grad sind und der Klimawandel sich weiter verstärkt,  sehr unwahrscheinlich ist und wir statt Eiszeit im immer mehr steigendem Wasser ersaufen werden. 

Aber lassen wir dieses heikle Thema was jedem Politiker, der ansatzweise etwas davon versteht und auch genügend Einfluss hat um "mitspielen" zu dürfen, den Magen umdreht und kommen wir zu einem Thema, das im wahrsten Sinne des Wortes im Glanz der Vergessenheit strahlt...

Alle, die halbwegs sich für das Geschehen in der dunklen und gefährlichen Welt da draußen interessieren, haben schon davon gehört. Fukushima ging im März 2011 durch die Presse. Ein gefundener Fressen für die Presse. Die Artikel häuften sich. Aber ob es eine Kernschmelze nun gab oder nicht, darüber stritten sich die Reporter eine Weile. Bis die Regierung aus Japan dann endlich Gewissehit brachte. Ja, die atomaren Reaktoren im Atomkraftwerk waren geschmolzen. Die Kühlaggregate hatten kein Strom mehr. Folge: eine Kernschmelze gigantischen Ausmaßes. Tausende Feuerwehrleute ließen Tag und Nacht Wasser auf die geschmolzenen Kernreaktoren laufen. Problem? Wohin mit dem verseuchten Wasser? Lösung! Das Meer liegt doch gleich vor der Haustür. Also schütteten sie Tonnen von radioaktivem Wasser ins Meer. Naja, wenn der Ozean strahlt, ist doch ganz hübsch. Wen interessierts?! VIELE! Zum Beispiel: Greenpeace, Antiatomkraft, etc. Die Listen der Atomkraftgegner und Umweltschützer sind lang. Millionen von Menschen gingen auf die Straßen und brachten die Regierung schließlich dazu, wenigstens die alten AKWs in Deutschland abzustellen. Trotzdem, ein AKW, das noch läuft, ist immer noch eins zu viel!! Aber die Hoffnung, auf ein nicht strahlendes Jahr 2012, stirbt ja bekanntlich zuletzt.


Erdbeben, Überschwemmungen. Kriege. Eigentlich unbedeutende Dinge wie, Traumhochzeiten von Königspaaren oder die Sache mit der kopierten Doktorarbeit. Das Jahr geht zu ende. Ein manchmal schönes und Glück bringendes Jahr und ein manchmal trauriges und Unheil bringendes Jahr. Wichtig ist doch, was wir aus dem nächsten Jahr machen. 

Also ran an die alten Vorsätze des Jahres 2011 und neu formulieren für 2012, wird keiner merken!! Hoffentlich?! ;)


Mit diesen Worten verabschiede ich mich aus dem Bloggerjahr 2011, dass ohne euch kein so schönes und lustiges gewesen wäre und hoffe, das ihr angenehm rutscht. Im übertragenem Sinne... wir wollen ja nicht 2012 im Krankenhaus erwachen. :) Und bevor ich jetzt sentimental werde, beende ich diesen kein richtigen Jahresrückblick aber auch kein normales "Auf Wiedersehen bis zum nächsten Jahr".



Hoffe, ihr bleibt mir treu. Grüße, Isi :)

12/25/2011

Wunschlos Glücklich...

 Da ich gestern keine Zeit hatte, um euch frohe Weihnachten zu wünschen, möchtich ich das jetzt nacholen. Es ist ja zum Glück noch Weihnachten, wenn auch nur der zweite Weihnachtstag! *grins*

Also: WUNDERSCHÖNE WEIHNACHTEN UND EIN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!!!! <3

Was habt ihr so bekommen gestern? Wie war euer Weihnachten? Hats wenigstens bei euch weiße Weihnachten gegeben?

Ich bin wunschlos glücklich! *freu* Zwar gabs kein Schnee aber richtig, richtig cooole Sachen. :)

Da ich wahrscheinlich die nächste Woche keine Zeit habe, um hier zu posten, ist das vielleicht mein letzter Post im Jahre 2011 :/ Aber wir werden ja sehen! ;)



Also habt noch ein schönes Weihnachten!! Bis bald :3


p.s. Ich hab eine ganze Reihe Bücher bekommen. Angefangen bei dem zweiten teil von "Bleiche knochen", ein Buch, der alten Sherlock Holmes Reihen von Sir A. C. Doyle "Eien Studie in Scharlachrot", eine illustrierte Ausgabe von "Illuminati" und das Buch, was alle hier in höchsten Tönen gelobt haben: "Göttlich verdammt" Da habe ich ja genügend Stoff, wenn ich hoffentlich bald in Urlaub fahre!! :3 Mit meiner Videokamera mach ich dann ein paar schöne Videos von Möven, Seetang etc etc. :)

Das Buch hier rechts, ist von meiner besten Freundin. Als ich ihr erzählt habe, dass ich mich für das Studiengebiet der "Forensische Anthropologie"
interessiere hat sie mir dieses Buch zu Weihnachten geschenkt! :) Der ertse Eindruck ist viel versprechend!!! *aufgeret sei* :3

12/16/2011

Aus die Maus...

Meine letzte Schulwoche ist ... ZUENDE!!! *spring* 

Noch einmal in die Schule gehen und dann nuuuur noch Theaterproben.
Heute allerdings gehe ich ins Weinberg und schau mir ein Theaterstück vom TAW an: "Es war die Lerche" Der Text auf dem Flugzettel klang eigentlich ganz interessant. :) Mal sehen also was der Abend so bringen wird. 


Heute war also mein Vorletzterschultag, an dem ich eine Mathearbeit schreiben musste. *umfall* Aber jetzt ist erst mal Wochenende, das heißt: Auspannen, mal gar nichts zu und sich langweilen. :D Vielleicht habe ich ja zeit über "Bleiche Knochen" eine Rezi (endlich!) zu schreiben. Aber ich verspreche besser nichts. *grins* 


Heute hat es bei uns zum ersten mal geschneit. Wie ist das so bei euch? Liegt schon Schnee?! :) Wenn ja, ich beneide euch... Weihnachten/Winter ohne Schnee kann ich mir nicht vorstellen! :0 Ich hoffe also, dass Frau Holle die Betten im Himmel noch mal tüchtig schüttelt. ;) 

Schöne vor Weihnachtsgrüße zu euch nach Hause, Isi. :)


P.s. mein Blog hab ich auch ein bisschen geschmückt... damit endlich n bisschen Weihnachtsstimmung aufkommt! UND es schneit hier jetzt auch! 

12/10/2011

So rot wie Blut...

Nein, die Rede ist nicht von Schneewittchens und ihren roten Lippen, sondern vom heutigen Blutmond!! 
Allerdings wird er von meinem Standort nicht gut zu erkennen sein. *seuftz*  Aber die Lichter um den Mond herum, die die rote Farbe erzeugen werden kann man sehr gut beobachten!

Es sieht aus wie eine Supernova um den Mond, oder für Leute die den Begriff Supernova nicht kennen, könnte man auch sagen: 
ein Regenbogen um den Mond herum. :) Je länger man hinschaut desto schöner werden die Farben. Das Foto habe ich übrigens nicht selber gemacht, sondern ist von meinem Fotografen aka mein Bruder *grins* (die Rechte liegen also bei ihm!) Das Foto haben wir gerade aufgenommen als die Farben nicht ganz soo stark waren.

Hier ist ein Link von der NASA wo das Schauspiel noch mal erklärt wird und einige Bilder gezeigt werden.




aufgenommen am 10.12. 2012 von LK

Vielleicht habt ihr ja mehr Glück den roten Mond zu sehen!? ;)

Das "Erbslein" ruft...

Oder auch besser gesagt:

Die Arbeit ruft! Denn die Zeit rinnt und bis nächstes Jahr ist es nur noch ein Katzensprung! *panik*


Was ich machen muss?
Kleiner Tipp: 10 Seiten lang. Schriftgröße 12. New Times Roman.
Antwort: Facharbeit!
Ich schreib sie in Latein (ja ich weiß, das war vielleicht ein Fehler!) Aber eigentlich ist mein Thema sehr interessant: CICERO


Das Problem ist nur, dass es so unheimlich viel gibt, was ich schreiben könnte. Außerdem muss ich 6 Bücher lesen um genaug Stoff zu haben. Ich werde mich also erstmal auf seine Biographie beschränken und schauen, was ich noch alles so finden kann. Wünscht mir Glück!!!
Gut ist, dass ich mein Virus jetzt los bin! So kann ich wenigstens mit klarem Verstand schreiben. *puh!*


Außerdem hab ich schon voll Panik, weil alle meine Freunde schon auf Seite 4 sind... -.-
Naja ich werd das beste draus machen.


Wenn sich einer wundert, wieso ich mein Design WIEDER geendert habe? Ich versuche durch das weiß und blau den Schnee doch noch zu überreden zu kommen! Vielleicht klappt es ja?! :/ 

Euch allen noch ein schönes Wochenende. :)


P.s. heute abend soll es VIELLEICHT schneien!! Aber DAS glaube ich erst, wenn ich es sehe! *smile*


P.s.ps. Wieso ich oben "Erbslein" geschrieben habe?
Einfache Antwort: Ciceros Vater war Bauer und Cicero heißt übersetzt: "Erbslein" Verstanden?! ;)