1/03/2012

MiniKrimis for the win!

Als ich mich heute mit Livi in Black Stories um die Ohren haute kam mir eine Idee. Ich weiß nicht ob schon jemand vor mir drauf gekommen ist, also werde ich jetzt mal behaupten: So etwas gab es noch nie! (Okay, diese Behauptung ist nicht wirklich mit Fakten hinterlegt, sollte sich einer seiner Rechte bestohlen fühlen... Ihr habt ja meine E-mail Adresse! Wenn nein reiche ich hiermit Copyright drauf ein!)
Zurück zur Idee. Wie gesagt, es ist etwas Neues. Die Idee von einem Krimi. Einem Krimi ohne Ende. Ohne Lösung. Das heißt, er hat solange keine Lösung, bis ihr sie findet. Das funktioniert so: 

Jede Woche (wenn ich es schaffe!) werde ich ein kurzen (mini-)Krimi schreiben. Allerdings bekommt ihr nur den Teil zu lesen, der nichts mit der Aufklärung zu tun hat. Denn ihr sollt eure Kombinationsgabe spielen lassen und den Fall lösen. Ob ihr richtig kombiniert habt, wird am ende der Woche, also wenn es einen neuen MiniKrimi gibt, veröffentlicht. Der Sieger, oder der, am nächsten dran war bekommt den Sherlock-Button
Eine Erfindung, die ebenfalls mit Livis Black Stories zu tun hat. Den Sherlock Button kann man auch bei Livis BS bekommen. Wir arbeiten auch bei diesem neuen Projekt zusammen, deswegen ist der zweite MK von ihr.

Hoffentlich habt ihr genauso viel Spaß beim lösen, wie ich beim schreiben. :) 

Die Protagonisten der MKs können wechseln. Ich habe in meiner ersten, Sherlock Holmes und Dr. Watson genommen. Das neue Ermittlerteam der BBC. Um nicht mit den Urheberrechten in Konflikt zu kommen, möchte ich anmerken, dass alle Rechte bei der BBC liegen und ich mir nur eine kleine Weiterführung ausgedacht habe. :) Geschichten, die hinter den MKs stecken, habe ich mri selbst ausgedacht. Diese Texte gehören also mir.

So, ich denke es ist alles gesagt, ach ja: Hier ein kleiner erste Teil des ersten MKs. 
Ich würde mich über ein Kommentar zum MK freuen, auch ob die Idee euch gefällt. :) 

 
Tod im Dunklen
„Wissen sie wie schwer es ist zu schlafen, wenn ihr Handy alle drei Minuten dieses schreckliche Piepen von sich gibt?“, John kam mit zerwühlten Haaren aus dem Schlafzimmer gestürmt. „Ah sie haben es also gefunden.“, murmelte der Detektiv, der am Fenster stand und mit dem langen Bogen leicht über die Seiten der Geige strich. „Wenn sie ihr Handy meinen, ja. Es war ja nicht zu überhören.“, der übermüdetet Arzt streckte Sherlock das Handy hin. „Merkwürdig, ich konnte es nicht finden…“  John beschloss nicht zu antworten und schluckte die giftige Erwiderung  runter. Noch in seiner Hand begann das kleine schwarze Gerät erneut zu vibrieren und zu piepen. „Wollen sie nicht dran gehen?“, John wurde langsam ungeduldig. Nebenan wartete sein Bett. Sein wohlverdienter Schlaf und Sherlock war zu faul um sich umzudrehen und ihm das Handy abzunehmen. „Kommt darauf an, wer dran ist.“, wieder nur ein leises Murmeln. Das Piepen steigerte sich jetzt zu einem ununterbrochenen Pfeifen, welches Johns müdes Gehirn noch weniger ertragen konnte als das Piepen. Kurz entschlossen drückte er verärgert auf den kleinen grünen Hörer: „Ja?“ Es blieb am anderen Ende kurz still, dann:  „Mr. Holmes?“ John seufzte: „Nein, Dr. John Watson“ „Ach Sie. Detective Inspector Lestrade hier. Ich dachte eigentlich das ich Holmes Nummer gewählt hatte.“ Zum hundertsten Male. Fügte John den Gedanken des Polizisten zu ende. „Ja, richtig. Aber Mr. Holmes ist gerade“ John brauchte etwas um sich ein gut klingendes Synonym für faul  auszudenken. „Nun ja, beschäftigt.“ Mit Nichtstun! Schrie die Stimme in seinem Kopf. „Das ist bedauerlich.“, Lestrate klang enttäuscht. „Kann ich ihnen weiterhelfen?“, John wollte dieses Gespräch schnellstens wieder beenden und ins Bett gehen.  „Es gab einen Toten. In einem Kellerraum. Das Haus zu dem der Keller gehört steht schon seit Jahren leer. Die Vermieter sind nach Schweden ausgewandert und kümmern sich nicht um ein Nachfolger.“ Den nächsten Satz hörte John nicht mehr. Sherlock hatte sich umgedreht und ihm das Handy vom Ohr gerissen: „Wie frisch?“ John atmete die Luft aus und drehte sich um. Sollte sein Kollege sich den Abend um die Ohren schlagen mit Leichen und Verbrechern. John war schon fast am Türrahmen angekommen als jemand ihm etwas zuwarf. John fing es reflexartig auf. „Was soll ich mit meiner Jacke, Sherlock?“ 

Ein angenehmen Abend euch allen. UND DANKE AN EUCH ALLE FÜR TOLLE 44 LESER! Ich könnte auch umarmen!!!!! <3

p.s. hier meine Blogstatistik. Wow, so viele Klicks! o.O 

Deutschland
:   2.302
Russische Föderation
:  43
Vereinigte Staaten
:  30
Vereinigtes Königreich:
 19
Ungarn
: 8
Schweiz
: 5
Ukraine
: 4
Österreich:
  3
Lettland:
   3
Kanada:
 1

6 Meinung[en]:

Olivia hat gesagt…

Hammertolle Idee *_* Echt genial! Freue mich riesig drauf...*kicher*
Auf unsere Zusammenarbeit *förmlicher Händedruck* [seriööös] :D
SherlockButtoooooooon*kabuum* ^^ miese Idee.
Hach. Wir sind so gut xD
44 Leser. Sag ich doch, alle werden dein Blog liiiiiiiiieben! ♥
und viele tuns schon! 44 Leute...nur noch 6. Dann wirds mal Zeit für ne Challenge or whatever :D [nur so..fänd ich cool]<--musste aber nicht! <33

isi.me hat gesagt…

Haha, danköö! *rot werd* :3
Ja, muss nur noch Photoshop überreden, dass es die Idee auch umsetzt! o.O
Ja ich bin sehr glücklich mit meinen Lesern! ;)
Naja, ich glaube ich bin zu freaky für n challenge o.O das würd eich never hinbekommen! :D Aber ich denk mir mal was aus... :p

Linda hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee. :) Leider besitze ich nicht die Kombinatisionsgabe unseres lieben Sherlocks, ich habe keine Ahnung was es mit dem Fall auf sich haben könnte :D
Ohh du magst die SHERLOCK Serie auch? Wie cool, meine Freundin hat mich erst gerade letztens damit angesteckt :D (der Cliffhanger am Ende der ersten Staffel ist sowas von gemeeein ^^)

glg Linda

isi.me hat gesagt…

Hey danke Linda! ;) Keine Sorge, es ist ja noch lange nicht soweit, das ihr raten dürft. Der text, da oben, ist nur ein kleiner Vorgeschmack! Also gaaanz ruhig und nicht aufgeben! ;)
Und ja, ich liiiiibe die Serie und nur wegen dieses blöden Ende *rast* habe ich beschlossen die Weiterführung zu schreiben! :D

GLG Isi

Johannes PB hat gesagt…

Ich habe nur die Bücher gelesen, aber Sherlock Holmes MIT HANDY???
Ich weiß ja nicht...

Auf jeden Fall eine tolle Idee! Ich mache mit!

Ach und Zitat: "Naja, ich glaube ich bin zu freaky für n challenge o.O das würd eich never hinbekommen!" - Du bist auf dem besten Weg dazu. Bloß, weil du es MiniKrimis nennst, ist es doch schon eine Challenge, oder sehe ich das falsch? (Das sind die drei Fragen, die ich mir ständig stelle: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Was ist eine Challenge?)

Hihi, ich frag' mich immer was die ganzen Russen bei mir wollen, dabei sind die anscheinend viel lieber bei dir :D

Gruß, Johannes PB

isi.me hat gesagt…

Jaja, Johannes... der neue Sherlock ermittelt im 21. Jahundert! ;)

Danke dir! ;)

Naja, wenn du es so nennen willst! Auch gut.. :D

Grüße, isi

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar!! :)