2/15/2012

Eure Meinung ist gefragt!!


Das Geheimnis des Dschungels

Bethany, schau nur!“, kreischte Mom erstaunt, als unter uns eine gewaltige Landschaft auftauchte. Verschiedene Grüntöne harmonierten perfekt bis ins kleinste Detail, blau-türkis bahnten sich Flüsse ihren Weg durch das wohl atemberaubendste Gebiet der Erde.
Der tropische Regenwald Afrikas.

Langsam setzte der Helikopter in den Sinkflug über. Ich verspürte ein Kribbeln im Bauch, doch das wunderte mich nicht. Mir stand das aufregendste Erlebnis in meinem sechzehnjährigen Leben bevor.
Wir schlugen hart auf dem Boden auf. Jetzt gab es kein Zurück. Der Pilot öffnete die Türen. Ich atmete tief ein, fasste mir ein Herz und stieg aus.
Feuchte, warme Luft schlug mir ins Gesicht und warf mich fast um.
[...hier habe ich (Elle) einen Teil rausgenommen...will nicht zu viel verraten]

Ich spürte, dass Mom sich hinter mich gestellt hatte. Ohne Hinzugucken wusste ich auch, das es ihr schwer fiel die Fassung zu bewahren. Der Pilot klopfte ungeduldig mit den Fingern auf das Armaturenbrett. Hektisch sah meine Mutter sich nach ihm um.
Schatz“, sagte sie und wischte sich verstohlen eine Träne aus dem Augenwinkel.
Ich fliege jetzt zurück. Wenn etwas ist, ruf an. Ich komme dich jederzeit abholen.“, schniefte Meine Mutter. Man merkte ihr an, dass sie am Liebsten mich wieder mit nach Hause genommen hätte.
Ich umarmte sie und drückte ihr einen Kuss auf die Wange.
Geht klar, Mom. Ich passe auf mich auf.“  Sie grinste, auch wenn es ihr sichtlich schwerfiel. Dann stieg sie in den Hubschrauber und flog davon. Ich winkte ihr lange hinterher.

Als sie außer Sichtweite war, drehte ich mich um. Meine Leute standen da, wie vorher. Alle in einer Reihe.
Verlegen räusperte ich mich.
Hi, ich bin Bethany.“, sagte ich mit einem schüchternen Lächeln und strich mir eine blonde Strähne aus dem Gesicht. „Das hier ist Sparrow, mein Hund.“
Niemand sagte etwas.
Damit wir nicht in dieses peinlich Schweigen verfielen, welches ich hasste, fing ich an, drauflos zu plappern.
Ich bin sechzehn und Sparrow ist ein Jahr alt. Er ist ein Terriermischling. Ich tanze gerne und wohne normalerweise nicht im Regenwald sondern...“, weiter kam ich nicht, Gelächter drang an meine Ohren.(...)



Und so geht das noch  Seiten weiter. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich glaube aus diesem Entwurf wird mal etwas ganz goßes. Die Autorin ist anonym! Verraten wer es also geschirben hat, wird nicht verraten! ;)

Ihr Schreibstil kann locker mithalten mit dem von anderen  Bestseller Autoren (ist meine Meinung!) Wenn ihr mehr von ihr lesen wollt schreibt ein Kommentar. Mich würde auch besonders Interessieren, wie ihr den Beginn findet.

1 Meinung[en]:

Lichterzählerin hat gesagt…

W.O.W.
Wie schon gesagt: TOLL. RICHTIG, SUPER, MEGA, HAMMER toll.

MEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEHR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar!! :)